Mitmachen: Die Welt braucht einen Tapetenwechsel.
Mitmachen: Die Welt braucht einen Tapetenwechsel.

Mitmachen: Die Welt braucht einen Tapetenwechsel.

Anlässlich des anstehenden „World Fair Trade Day“ , in Deutschland: „Weltladen-Tag“, möchten wir alle Gruppen, Initiativen und Institutionen in Schleswig-Holstein, die sich für die Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN (SDGs) einsetzen, einladen, den örtlichen Weltladen in seinen Aktionen zu unterstützen.

Termin: 8. Mai 2021

Unter dem Motto Die Welt braucht einen Tapetenwechsel. Gestalte ihn mit! wollen der Weltladen-Dachverband und die Weltläden mit dem Aktionstag bundesweit Menschen motivieren, den notwendigen Wandel, den es für eine nachhaltige und gerechte Welt braucht, aktiv mitzugestalten.

Damit wird an die Frage nach einem Guten Leben aus der Fairen Woche 2020 angeknüpft. Ziel ist es, mit Menschen darüber ins Gespräch kommen, welch grundlegenden Wandel es braucht, damit wir uns zu einer zukunftsfähigen (Welt-)Gesellschaft entwickeln können.

Tapetenwechsel dringend notwendig

Die aktuellen Krisen führen uns vor Augen, dass unsere Zukunft von einem grundlegenden Wandel im Wirtschaftssystem abhängt und ein „Weiter wie bisher“ gravierende Folgen für die Menschheit haben wird.

Der Faire Handel kann bei einer Neuausrichtung als Kompass dafür dienen. Dazu hat die internationale Fair-Handels-Bewegung jüngst ein gemeinsames Positionspapier namens „Build back fairerveröffentlicht.

Unter dem Motto Die Welt braucht einen Tapetenwechsel. Gestalte ihn mit! wollen der Weltladen-Dachverband und die Weltläden mit dem Aktionstag bundesweit Menschen motivieren, den notwendigen Wandel, den es für eine nachhaltige und gerechte Welt braucht, aktiv mitzugestalten.

Damit wird an die Frage nach einem Guten Leben aus der Fairen Woche 2020 angeknüpft. Ziel ist es, mit Menschen darüber ins Gespräch kommen, welch grundlegenden Wandel es braucht, damit wir uns zu einer zukunftsfähigen (Welt-)Gesellschaft entwickeln können.

Warum mitmachen?

Wenngleich der Weltladentag in Deutschland naturgemäß und traditionell ein Aktionstag der Weltläden ist, bietet er sich wie bereits in den vergangenen Jahre an, ihn in einem breiten Bündnis zu gestalten. Denn es geht, wie oben beschrieben, nicht nur um den Fairen Handel, sondern um das „große Ganze“.

Initiativen aus den verschiedensten Bereichen wie etwa Soziales, Umwelt-, Natur- und Klimaschutz, Gleichberechtigung, Kinderrechte, Kirche oder zukunftsfähiges Wirtschaften könnten sich mit dem örtlichen Weltladen für ein Aktionsbündnis zusammenschließen, um gemeinsam die Bürgerinnen und Bürger ihrer Gemeinde/Stadt zu fragen: Wie wollen wir denn leben? Wie erreichen wir den notwendigen Wandel ganz konkret hier bei uns?

#GönnDirWandel

Mit der Aktionsidee „Wandel to go“ und den geplanten Aktivitäten in den Sozialen Medien sollen insbesondere junge Menschen ermutigt und bestärkt werden, an einem sozial-ökologischen Wandel unserer Gesellschaft mitzuwirken. Einige Handlungsimpulse stehen auf kleinen DIN A7-Kärtchen, die der Weltladen-Dachverband entworfen hat. Natürlich könntet ihr auch weitere Handlungsimpulse selbst aufschreiben.

Präsentiert werden kann der „Wandel to go“ mit den Mitnehm-Kärtchen auf verschiedeneste Arten. Zum Beispiel aufgehängt an eine Wäscheleine, mittels eines entsprechend geschmückten Fahrrades oder Baumes oder…

Mitgestalten!

Nähere Informationen zum Weltladentag gibt es auf der Website vom Weltladendachverband.
Die Adressen der Weltläden in Schleswig-Holstein hat das BEI-Mitglied Mobile Bildung e.V. zusammengestellt.