„FAIR STATT MEHR“ – Das Programm für Heide

In Heide hat die Fairtrade-Town Steuerungsgruppe zusammen mit lokalen Partner*innen und unserem Fachpromotor für zukunftsfähiges Wirtschaften, Marco Klemmt, ein vielfältiges und spannendes Programm mit Angeboten für (fast) alle Altersgruppen organisiert:

Eröffnung
11. September, 11.30 Uhr, Rathaus

Eröffnet wird die Faire Woche in Heide am 11. September um 11.30 Uhr vom Bürgermeister Oliver Schmidt-Gutzat mit dem traditionnellen Hissen der Fairtrade-Town Fahne am Rathaus.

Foto-Aktion
11. – 25. September

Dies ist auch der Startschuß für die Foto-Aktion „Mien faires Fröhstück tohuus“, zu der alle Dithmarscherinnen und Dithmarschener herzlich eingeladen sind.
Bis zum 25. September habt ihr die Möglichkeit, von eurem fairen Frühstück, das mindestens ein fair gehandeltes Produkt enthalten soll, ein Foto zu schiessen und es per Mail an den Weltladen zu schicken. Hier werden die Bilder gesammelt, auf eine Aktionsseite im Internet hochgeladen und am Ende der Fairen Woche für eine Foto-Installation verrwendet.
Wer mitmacht, hat die Chance, einen von fünf Gutschein für einen Einkauf im Weltladen Heide in Höhe von 20 € zu gewinnen.
Teilnahmebedingungen finden sich hier.

Straßenaktion mit Tanztheater
12. September, 10-12 Uhr, Marktplatz

Am Samstag, den 12. September, findet auf dem Marktplatz von 10 – 12 Uhr eine Straßenaktion unter der Fragestellung „Was wäre wenn…“ statt. Die Regioangruppe attac Dithmarschen wird gemeinsam mit der Ballettschule Warnecke den Zusammenhang zwischen unserem Fleischkonsum und der Zerstörung der tropischen Regenwälder in Südamerika künstlerisch-tänzerisch hinterfragen. Infostände vom Weltladen und von der Verbraucherzentrale werden ebenfalls aufgebaut.

Film
16. September, 19.30 Uhr, Kino Lichtblick

Auch der Filmclub wird sich mit der Frage nach einem guten Leben und wie wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen können, beschäftigen: am Mittwoch, den 16. September zeigt er im Kino Lichtblick den Dokumentarfilm „2040 – Wir retten die Welt“. Der preisgekrönte französische Filmemacher Damon Gameau begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten auf diese drängenden Fragen. Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen.

Multivisionsshow
18. September, 18 Uhr, Stadttheater

Ein High-Light der Fairen Woche in Heide wird die Multivisionsshow „Weltreise zu Fair Trade Produzenten, Naturwundern & Heiligtümern“ sein, die am Freitag, den 18. September, im Stadttheater stattfinden wird. Zugleich ist Heide Auftaktort einer „Fairen Woche“-Tour, die die Multivisionsshow durch Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg führen wird.

Mit wunderschönen Fotos auf Großleinwand, inspirierenden Erzählungen und stimmungsvoller Musik nehmen Jutta Ulmer und Michael Wolfsteiner die Zuschauer*innen ebenfalls mit auf eine außergewöhnliche Reise um unseren Planeten: In Ghana, Israel, Palästina, Sri Lanka, Nepal und Ecuador besuchten die beiden Fotojournalisten imposante Heiligtümer der fünf Weltreligionen und beeindruckende Naturlandschaften. Sie halfen bei der Kakao-, Tee- und Bananenernte mit, lernten wie beduinische Webwaren sowie Papier aus Elefantenkot und hergestellt werden und erhielten auf diese Weise überall einzigartige Einblicke ins Leben von Fair-Trade-Produzenten. Die Multivisionsshow, organisiert vom Eine Welt im Blick e.V., ist eine Liebeserklärung an unseren Planeten. Sie macht Mut, sich für eine gerechtere, friedlichere und menschlichere Welt zu engagieren.

Ausstellung und Gottesdienst
20. – 25. September, Süderstraße und Speichergasse / 20. September, 9.30 Uhr, Start: St.
Jürgen Kirche

Eine besondere Kombination bietet der Sonntag, 20. September. In den Schaufenstern von insgesamt sechs Geschäften in der Süderstraße und der Speichergasse wird vom 20.- 26. September die Ausstellung „Schafft Recht und Gerechtigkeit“ gezeigt, die sich mit der Achtung von Menschenrechten und Umweltstandards in globalen Lieferketten beschäftigt.

Im Rahmen der Eröffnung wird es am Sonntag um 9.30 Uhr einen speziellen „Stationen“-Gottesdienst mit der Pastorin Luise Jarck-Albers von der Kirchengemeinde Heide geben: beginnend mit der ersten Station an der Touristik-Information, werden gemeinsam alle Tafeln angelaufen und in den Gottesdienst eingebunden. Die Ausstellung ist Teil einer kleinen „Nord-Tour“ durch Dithmarschen und Nordfriesland, organisiert von der Ökumenischen Arbeitsstelle Dithmarschen und dem Fachpromotor für zukunftsfähigem Wirtschaften vom Verein Eine Welt im Blick in Kooperation mit lokalen Partnern. In Heide ist dies der Weltladen Heide.

Weitere Termine:
14. – 19. 09. Meldorf (Dom)
27.9. – 4.10. Husum (Marienkirche)
5. – 19. 10. Wesselburen (St. Bartholomäuskirche).

Faires Frühstück
26. September, 10 – 12 Uhr, Bürgerhaus

Beendet wird die Faire Woche im Bürgerhaus mit einem vom Weltladen Heide und dem Frauenwerk des Kirchenkreises Dithmarschen organisiertem „Fairen Frühstück“. In gemütlicher Runde und bei fairen Leckereien wird zu einem „fairen Klön-Snack“ eingeladen. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung unter 0481 / 6850 303 oder Dietmar.Paczkowski@stadt-heide.de notwendig.

Organisator*innen
Die Faire Woche in Heide wird organisert von der Fairtrade-Town Heide Steuerungsgruppe in Zusammenarbeit mit:
Regionalgruppe attac Dithmarschen, Stadtmarketing Heide, Kirchengemeinde Heide, Ökumenische Arbeitsstelle Dithmarschen, Frauenwerk des Kirchenkreises Dithmarschen, der Fairtrade-Fachhochschule Westküste und dem Fachpromotor für zukunftsfähiges Wirtschaften (Eine Welt im Blick e.V.).