Druckfrisch: ZUKUNFT.GLOBAL Nr. 13 erschienen
Druckfrisch: ZUKUNFT.GLOBAL Nr. 13 erschienen

Druckfrisch: ZUKUNFT.GLOBAL Nr. 13 erschienen

Seit Jahrzehnten schauen viele engagierte Menschen aus Schleswig-Holstein über den Tellerrand, tauschen sich in internationalen Kooperationen aus, leben Solidarität und arbeiten mit ihren Partnern aus dem Globalen Süden zusammen. So entwickelte sich eine große Vielfalt an zivilgesellschaftlichen Formaten: Solidaritäts- und Partnerschaftsgruppen, Städtepartnerschaften, Schüleraustausche oder Freiwilligendienste, um nur einige zu nennen. Sie stehen für Weltoffenheit, Empathie und ein friedliches, partnerschaftliches Miteinanders. Auch und gerade jetzt in Pandemiezeiten, wo die nationalen Reflexe wieder stärker zucken.

Sind die unterschiedlichen Formate Ausdruck unterschiedlicher Motivationen und Zielsetzung? Wie haben die Möglichkeiten der Digitalisierung ihre globalen Beziehungen beeinflusst? Ist es für junge Menschen dadurch reizvoller geworden, sich ebenfalls zu engagieren? Welche Rolle spielt eigentlich die persönliche Begegnung bei den Partnerschaften?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich die neueste Ausgabe von ZUKUNFT.GLOBAL.
Sie steht ab sofort zum Herunterladen bereit. Printausgaben können beim Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. ( BEI) bestellt werden.